Die Boekanier

Plattbodenschiffe im IJsselmeer sind umgebaute Frachtschiffe, die wieder für die Passagierschifffahrt hergerichtet und mit modernen Standards (Sicherheit, Technik, Schlafkabinen, Bar, Küche, Sanitär, etc.) ausgestattet wurden. Alle eingesetzten Schiffe sind ähnlich in Takelage und Innenausbau. Zur Veranschaulichung haben wir eines unserer Schiffe hier einmal beispielhaft beschrieben. Die bewegte Vergangenheit der Boekanier ist typisch für viele Plattbodenschiffe. Unsere Schiff ist in 1897 in Woubrugge als Time is money gelaufen, Sie hat gesegelt bis 1951 als Frachtschiff in den Niederlanden. Die Zeit der Motorfahrt war schon längst gekommen, die Segel verschwunden und ein Motor übernahm den Antrieb.
Langsam aber sicher entdeckten viele Menschen wieder die Faszination des Segeln und die Charterfahrt gewann zunehmend an Bedeutung.
In 1991wurde das Schiff wieder aufgeriggt und stach unter dem neuen Namen Boekanierb (was soviel heißt wie ‘Pirate’) in See. Der gemütliche Tagesraum ist mit heller Eiche ausgebaut. Die angrenzende Küche mit Herd und Backofen ermöglicht die Zubereitung von Mahlzeiten auch für größere Gruppen.
Alle Schlafräume bieten genügend Platz, eine Waschgelegenheit (nicht bei allen Schiffen), werden zentral beheizt und sind hell und luftig.
Den Gästen stehen außerdem drei Duschen und WCs zur Verfügung.
Zentraler und geschützter Mittelpunkt des Schiffes ist die geräumige Plicht. Stabilität, ruhiges und schnelles Segeln prägen den Charakter des Schiffes.
Ob Flieger oder Affe, Klüver oder Wassersegel – alle Seglerischen Möglichkeiten um auch noch den letzten halben Knoten heraus zu holen sind gegeben. Alle Skipper auf unseren Schiffen sind erfahrene Seeleute, die mit viel Engagement großen und kleinen Gästen die Freude am Segeln vermitteln.
Unsere Gäste erkennen die gute Stimmung und die persönliche Atmosphäre an Bord.
Das Segelrevier
Das IJsselmeer im Norden der Niederlande teilt sich in das südliche IJsselmeer, das sogenannte Markermeer und den nördlichen Teil. Schon bei der Anreise über den Damm von Lelystad nach Enkhuizen fühlt man sich wie auf See. Rund ums IJsselmeer locken viele kleine Städtchen, z.B. Medemblick, Stavoren, Edam, Hoorn, jedem hat ihren eigenen Reiz. Die friesischen Inseln Texel, Vlieland und Terschelling werden häufig angesteuert.
Dazu muss am Abschlussdeich zwischen Den Oever und Harlingen geschleust werden.
Wind und Klima
“Das IJsselmeer macht sich sein eigenes Wetter” – sagen die Holländer. Schnelle Wetteränderungen sind in diesem Revier also durchaus möglich. Der Wind liegt in den Sommermonaten durchschnittlich bei 4 Bft., die Temperaturen um 23°C und die Wassertemperaturen nicht selten bei 22°C und mehr.

Segelreisen für Kleine und größe Segelfreunden

Kontakt info

Workumer Dijk 9 Makkum, Niederlande
+31 (0)6 - 539 224 90

Folgen Sie uns

YouTube
Instagram

Urlaub am Buccaneer

Machen Sie den Urlaub entlang nie zuvor

Menü